KINO XENIX

Sponsoren

Landesmuseum

Sorbetto


The Ghost Writer

Roman Polanski, Frankreich/Deutschland/Grossbritannien 2009/10; 128' E/df
Mit Pierce Brosnan, Ewan McGregor, Olivia Williams, Kim Cattrall, James Belushi, Tom Wilkinson, Timothy Hutton, Robert Pugh, Eli Wallach, Mo Asumang

 

In diesem zeitlos-intelligenten, kammerspielartigen Politthriller werden die dunklen und ebenso absurden Dimensionen einer von Macht und Manipulation dominierten Welt betont, in der niemand seiner Vergangenheit entgeht.

Eine Fähre dockt an. Alle Wagen fahren von Bord, bis auf einen. Dann wird eine Leiche gezeigt, die am Strand angespült worden ist. Besteht zwischen den beiden Vorkommnissen ein Zusammenhang? Handelt es sich um einen Unfall, um Mord? Jedenfalls soll ein angesagter namenloser Ghostwriter (Ewan McGregor), der sich bislang in den Dienst verschiedener Showgrössen gestellt hat, die Memoiren des früheren britischen Premierministers Adam Lang (Pierce Brosnan) fertigstellen, nachdem der ursprüngliche Autor durch angeblichen Selbstmord ums Leben gekommen ist. Der Verlag bietet Lang eine Millionengage für das Buch. Und weil die Zeit drängt, reist der Ghostwriter unverzüglich auf die vor der amerikanischen Ostküste gelegene Insel Martha’s Vineyard, wohin sich der Expremierminister mit seiner Frau Ruth (Olivia Williams) und einem kleinen Stab um seine Assistentin Amelia zurückgezogen hat. Dort ruft Langs politische Vergangenheit schon bald die Presse sowie Demonstranten auf den Plan, die das bunkerartige Anwesen belagern. Lang gerät zunehmend unter Druck, weil ihn der Internationale Gerichtshof in Den Haag wegen seiner Rolle im Zusammenhang mit dubiosen CIA-Praktiken zur Rechenschaft ziehen will. Auch der Ghostwriter stösst bei seiner Arbeit auf dunkle Geheimnisse in Langs Vergangenheit, die den Politiker in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen – und den Autor selbst in Lebensgefahr bringen. Der wahre Schurke aber bleibt unbehelligt und wird Karriere machen …
THE GHOST WRITER ist Roman Polanskis bester Film seit langem. In seinem zeitlos-intelligenten, kammerspielartigen Politthriller werden die dunklen und ebenso absurden Dimensionen einer von Macht und Manipulation dominierten Welt – die Parallelen zur Politik von Tony Blair sind unverkennbar – betont, in der niemand seiner Vergangenheit entgeht. Ein souverän erzähltes, schnörkellos inszeniertes Alterswerk mit einem vorzüglichen Ex-Bond als Expremier.

 

Trailer


Film