KINO XENIX

Sponsoren


Le bonheur est dans le pré

Étienne Chatiliez, Frankreich 1995; 106' F/d
Mit Michel Serrault, Sabine Azéma, Eddy Mitchell, Carmen Maura, François Morel, Alexandra London, Jean Bousquet, Virginie Darmon, Eric Cantona, Guilaine Londez

Francis Bergeade (Michel Serrault), ein jurassischer Fabrikant von Klodeckeln und WC-Bürsten, sitzt in der Klemme: Die Bank dreht ihm den Geldhahn zu, seine Arbeiterinnen streiken, Frau (Sabine Azéma) und Tochter (Alexandra London), beide an Hochnäsigkeit kaum zu übertreffen, planen eine ruinöse Traumhochzeit, und die Steuerfahndung ist hinter ihm her. Da flimmert eines Abends das Foto eines Mannes, der Francis zum Verwechseln ähnlich sieht, über den Bildschirm: In der Sendung «Où es-tu?» suchen eine Gänsezüchterin (Carmen Maura) und ihre zwei erwachsenen Töchter ihren vor 26 Jahren spurlos verschwundenen Mann beziehungsweise Vater. Francis packt die Gelegenheit und seine Koffer, überlässt die Familie samt Fabrik seinem besten Freund Gérard (Eddy Mitchell) und zieht zur attraktiven Bäuerin in den französischen Südwesten …
Mit LE BONHEUR EST DANS LE PRÉ nimmt Étienne Chatiliez (LA VIE EST UN LONG FLEUVE TRANQUILLE) «augenzwinkernd die Vorliebe seiner Landsleute für Gourmandise, für Liebesabenteuer und romantische Naturverklärung aufs Korn. Auch die Fernsehshows und ihre eitlen Stars bekommen ihr Fett ab.» (Elsbeth Schneiter) Eine stilsicher inszenierte und mit viel Gusto gespielte Komödie, in der stille Momente gekonnt mit wunderbar derben Zutaten gewürzt werden. Michel Serrault und Eddy Mitchell als «meilleurs potes» sind ein Ereignis, während der ehemalige Fussballstar Eric Cantona ein sehr beachtliches Leinwanddebüt gibt. Ein Film, der wie fürs Freiluftkino gemacht ist.

OPEN AIR

TRAILER


Film