KINO XENIX

Sponsoren

Landesmuseum

Sorbetto


Der Sandmann

Peter Luisi, Schweiz 2011; 87' Dialekt
Mit Fabian Krüger, Irene Brügger, Beat Schlatter, Florine Elena Deplazes, Sigi Terporten, Kaspar Weiss, Michel Gammenthaler, Urs Jucker

Benno (Fabian Krüger) ist Philatelist, mag klassische Musik und ein geordnetes Leben. Was er nicht mag, sind die nächtlichen Proben seiner Nachbarin (Irene Brügger alias Frölein Da Capo) für einen Soloauftritt als Einfrauorchester direkt unter seiner Wohnung. So beschimpfen und beleidigen sich beide fast schon rituell, während er seinen Morgenkaffee in ihrem kleinen Lokal trinkt. So lange, bis Benno feststellt, dass Sand aus ihm rieselt. (Ja, genau. Sand.) Zunächst wenig, dann immer mehr, und zwar vor allem, wenn er lügt. Dieser lästige Umstand zwingt Benno schliesslich, Wahrheiten zuzugeben, die er bis dahin vor sich selber bestens versteckt hat.
Auf die Idee, seinen Protagonisten Sand verlieren zu lassen, muss man erst mal kommen. Doch da Peter Luisi nicht nur Regie führt, sondern auch das Drehbuch geschrieben hat, ist dies nicht der einzige verrückte Einfall und stimmt auch die Umsetzung, von den Dialogen bis zu den schauspielerischen Bestleistungen. «Im dramatischen Ernst, mit dem hier das Kuriose behandelt wird, liegt die vergnüglichste Qualität dieses Films.» (Christoph Schneider)

Im Anschluss an die Vorstellungen vom Montag, 13. 8., und Dienstag, 14. 8., jeweils Gespräch mit dem Regisseur Peter Luisi

TRAILER


Film